Schloss und Park Luisium Refugium der Fürstin Louise

Fürst Franz von Anhalt-Dessau ließ das kleine Landhaus »Luisium« von 1774 bis 1778 für seine Gattin Louise als privaten Wohnsitz erbauen. Die Fürstin liebte die Stille des Ortes, der seit 1780 ihren Namen trägt.


Foto: Schloss Luisium © Kerstin Schultz

Am Luisium 15
06844 Dessau-Roßlau/OT Waldersee

 Umgebung entdecken


Kontakt

Tel.  0340-218370

Fax. 0340-2183721

Im Internet

schloss-luisium@ksdw.de
www.gartenreich.com

Schloss Luisium
© Heinz Fräßdorf - Kulturstiftung DessauWörlitz

Festsaal im Schloss Luisium
© Heinz Fräßdorf - Kulturstiftung DessauWörlitz

Schloss Luisium im Winter
© Heinz Fräßdorf - Kulturstiftung DessauWörlitz

Herbstzauber im Park Luisium
© Heinz Fräßdorf - Kulturstiftung DessauWörlitz

Der klassizistische Landsitz der Fürstin Louise von Anhalt-Dessau erscheint heute als die idyllischste der zwischen Dessau und Wörlitz gelegenen Anlagen. Das Schloss Luisium ist eine der schönsten architektonischen Schöpfungen Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorffs im Gartenreich. Die kleinen Räume und Kabinette des bezaubernden Landhauses sind mit anmutigen klassizistischen Wand- und Deckenmalereien und kunstvoller Stuckatur verziert. Sie machen das einstige Refugium der Fürstin so einzigartig. Wegen der Ausmalung des Festsaals mit allegorischen Szenen wurde das Schlösschen von den Zeitgenossen als »Tempel der weiblichen Tugenden« bezeichnet.

Das Bauwerk steht auf einem hochwasserfreien Hügel und ist von einem englischen Landschaftsgarten umgeben. Hier befinden sich eine Reihe neugotischer und klassizistischer Gartenarchitekturen wie das „Schlangenhaus“, die Torhäuser und der Ruinenbogen. Der Garten wird von einer Hauptallee in zwei Teile gegliedert. Von Beginn an wurde die östliche Hälfte wirtschaftlich genutzt und Obst- und Gemüseanbau betrieben. Heute lädt hier auch ein Café in der lichtdurchfluteten Orangerie mit zahlreichen Terrassenplätzen zum Verweilen ein. Die enge Verflechtung von Nützlichem mit dem Angenehmen wird hier besonders eindrucksvoll sichtbar. Bis heute beleben Pferde das Landschaftsbild der ursprünglichen Fohlenweide in der Nachtbarschaft des Luisiums.

Ein besonderer Tipp: Die Kultusrtiftung DessauWörlitz vermietet Ferienwohnungen in historischen Gebäuden. Erholen Sie sich im Herzen des Gartenreichs.


Downloads

 Parkplan Luisium
     0.13 MB

 Fahrplan Dessauer-Wörlitzer Eisenbahn
     0.81 MB

In der » WelterbeCard enthaltene Leistung:

Kostenfreie Schlossführung

Mit der WelterbeCard erhalten Sie einmalig eine kostenfreie Schlossführung im Luisium

Öffnungszeiten

Geöffnet vom 25. März bis 31. Oktober 2016
Das Luisium ist, wie folgt, im Rahmen einer einstündigen Führung zu besichtigen:

März, April, Oktober
Sa, So, Feiertage: 11:00 -​ 17:00 Uhr

Mai -​ September
Di-​So, Feiertage: 11:00 -​ 17:00 Uhr

Anfahrt mit dem Fahrrad

Europaradweg r 1, www.euroroute-r1.de
Elberadweg, www.Elberadweg.de
Gartenreichtour Fürst Franz
www.radtouren-sachsen-anhalt.de

Anfahrt mit dem ÖPNV

Auskunft für Bahn und Bus
T +49 (0) 3 91-5 36 31 80

Mit dem Regional-Express (RE) oder der Regionalbahn
(RB) erreichen Sie Dessau (Fahrplanauskunft
der Dessauer Verkehrs GmbH T +49 (0) 3 40-21 33 66).

Zum Schloss Luisium: Buslinie 13 im Stadtverkehr Dessau

Anfahrt mit dem Auto

A9 München–Berlin, Ausfahrt Dessau-Ost oder
Vockerode, weiter Richtung Dessau-Waldersee
A14 Magdeburg–Dresden, Ausfahrt Calbe

 

Mit der App spielend durch die
WelterbeRegion
Anhalt • Dessau • Wittenberg

Auf 4 Touren lernen Sie in unserer kostenlosen App auf spielerische Art und Weise mehr als 40 Persönlichkeiten kennen und entdecken über 30 Sehenswürdigkeiten in 18 Orten |  mehr erfahren »

 
 
 

Unterkünfte Online buchen


Anreise | Abreise


- +

- +
  

Mit Ihrer Buchung über unsere Webseite können Sie die durch Ihre An- und Abreise entstehenden Emissionen ausgleichen und unterstützen regionale Umweltprojekte.