Meisterhäuser Lebens- und Arbeitsstätte der Bauhausmeister

Für die Lehrenden des Bauhauses, die so genannten Bauhausmeister, ließ Walter Gropius die Meisterhäuser als Lebens- und Arbeitsstätte errichten. Zu den ersten Bewohnern zählten neben Gropius (Direktor des Bauhauses) selbst László Moholy-Nagy, Lyonel Feininger, Georg Muche, Oskar Schlemmer, Wassily Kandinsky und Paul Klee mit ihren Familien.

Seit 1996 gehören das Bauhaus und die Meisterhäuser zum UNESCO-Weltkulturerbe.


Foto: Meisterhäuser © Christoph Petras - Stiftung Bauhaus

Ebertallee 59–71
06846 Dessau-Roßlau

 Umgebung entdecken


Kontakt

Tel.  0340 - 6508250

Fax. 0340 - 6508226

Im Internet

service@bauhaus-dessau.de
www.bauhaus-dessau.de

Meisterhaus Kandinsky
© Sven Hertel - Stadtarchiv

Führung an den Neuen Meisterhäusern
© Marit Schaller - WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V.

Das Neue Meisterhaus Gropius
© Christoph Rokitta - Stiftung Bauhaus Dessau

Das Direktorenhaus und die drei Doppelhäuser entstanden 1925 in Form sich durchdringender Kuben und waren der Inbegriff des modernen "Gestaltens von Lebensvorgängen" (Gropius).
In den großzügigen Ateliers der Meisterhäuser wurden innerhalb weniger Jahre bedeutende Werke der Malerei und Grafik geschaffen. Das Direktorenhaus, Wohnhaus von Walter und Ise Gropius, sowie das Haus von Moholy-Nagy wurden im Krieg zerstört. Die fünf noch erhaltenen Häuser sind ein anschauliches Zeugnis des Lebens und der Kunst ihrer Bewohner.

Seit Mai 2014 sind die Neuen Meisterhäuser Gropius und Moholy-Nagy nach Rekonstruktion wieder erlebbar.


Weitere Informationen im Internet

Fahrplan Bauhaus-Buslinie

In der » WelterbeCard enthaltene Leistungen:

Freier Eintritt in das Bauhaus oder die Meisterhäuser

Mit der WelterbeCard erhalten Sie einmalig freien Eintritt entweder in das Bauhaus oder in die Meisterhäuser


Öffnungszeiten

täglich 10.00 - 17.00 Uhr (April bis Oktober)
täglich 11.00 - 17.00 Uhr (November bis März)

Führungszeiten auf Anfrage.

Anfahrt mit dem Fahrrad

Elberadweg
Mulderadweg
Europäischer Fernradweg R1

Anfahrt mit dem ÖPNV

ICE oder IC bis Lutherstadt Wittenberg, Bitterfeld, Halle oder Magdeburg, weiter mit dem Regionalexpress nach Dessau Hbf
Oder RE von Berlin oder S-Bahn von Leipzig nach Dessau Hbf
Dem örtlichen Leitsystem zu den Meisterhäusern folgen.

Die Bauhaus-Buslinie verkehrt täglich zwischen 10 und 17 Uhr und verbindet alle Bauhaus-Stätten in Dessau. Für den genauen Fahrplan klicken Sie bitte auf untenstehenden Link.

Anfahrt mit dem Auto

Bundesautobahn A9 Berlin-Nürnberg:
Anschlußstellen Dessau Ost und Dessau Süd
Bundesstraßen:
B184 Nord-Süd, B185 Ost-West
Dem örtlichen Leitsystem zu den Meisterhäusern folgen.

 

Mit der App spielend durch die
WelterbeRegion
Anhalt • Dessau • Wittenberg

Auf 4 Touren lernen Sie in unserer kostenlosen App auf spielerische Art und Weise mehr als 40 Persönlichkeiten kennen und entdecken über 30 Sehenswürdigkeiten in 18 Orten |  mehr erfahren »

 
 
 

Unterkünfte Online buchen


Anreise | Abreise


- +

- +
  

Mit Ihrer Buchung über unsere Webseite können Sie die durch Ihre An- und Abreise entstehenden Emissionen ausgleichen und unterstützen regionale Umweltprojekte.